Beträge in Eingabemaske „Bescheiddaten“ in SteuerSparErklärung teilweise ungleich Einkommensteuerbescheid

  • Das betrifft alle Steuerjahre!
    Hier an einem konkreten Fall vom Steuerjahr 2020 dargestellt.
    Die Beträge, die die SteuerSparErklärung
    bei (Navigator)
    Abgabe, Bescheid, Einspruch und Tipps für das nächste Jahr ->
    Bescheiddaten abholen und prüfen ->
    Ich möchte die Daten aus meinem Steuerbescheid erfassen ->
    in der Eingabemaske „Bescheiddaten“,
    rechte Spalte mit Überschrift Steuererklärung
    anzeigt (alle Felder sind ausgegraut)
    stimmen des öfteren nicht mit den Beträgen im Einkommensteuerbescheid überein.
    Da muss man mit Gespür rumrechnen,
     um in der Summe
    eine mögliche Übereinstimmung der Beträge zu bekommen.
    Ein Beispiel:
    ==========
    Finanzamt SteuerSparErklärung
    276 € Aufwendungen für Arbeitsmittel 358 €
    118 € übrige Werbungskosten 36 €
    SteuerSparErklärung
    Bei Ergebnis
    Aufstellung der Werbungskosten zu den Einkünften aus nichtselbstständiger Arbeit
    276 € Arbeitsmittel (PC-AfA)
    82 € Telekommunikationskosten (Telefongebühren)
    16 € Kontoführungsgebühren (pauschal)
    20 € Sonstige Werbungskosten
  • Mit Gespür muss man zwar nicht umrechnen aber sich von vornherein klar machen, wie die gemachten Aufwendungen aus der SSE zum Finanzamt gelangen. Denn da liegt schon der hauptsächliche Unterschied. Untersuchen Sie einmal, wie sich Ihre Steuererklärung im Formular darstellt, dann sehen Sie, dass ihre gemachten Aufstellungen, schon nicht identisch sein können, da es gar nicht so viele unterschiedliche Felder in den Formularzeilen geben kann und daher so nicht mehr in Erscheinung treten können. Das hat zum einen damit zu tun, dass sich die Dialoge der SSE nicht an die Entwicklung der Formulare aus der Finanzverwaltung anpassen konnten, denn dann hätten Sie sich ja jedes Mal auf eine neue Dialogführung um- oder einstellen müssen.

    Grundsätzliche Eingaben, wie etwa Ihre dargestellten Aufwendungen gleichen sich auch nicht in den Programmen anderer Hersteller.

    Einige Aufwendungen haben eindeutige Zuordnungen im Formular. Andere sind einerseits zusammengefasst, andererseits zusammen mit Teilen anderer Aufwendungen wieder zusammengefasst.

    Beobachten Sie -Sofortabzugsfähige Arbeitsmittel- 222 € gelangen in die Zeile 42 als Freitext in den Bereich Aufwendungen für Arbeitsmittel. Dafür gibt es nur zwei Zeilen 42 und 43 und bilden eine Summe.

    -Fachliteratur- 333 € können noch als Freitext in die Zeile 43 im selben Bereich für Aufwendungen für Arbeitsmittel gelangen. Mehr Unterscheidungen können nicht mehr getroffen werden. Werden Zeilen in einzelnen Dialogen überschritten, werden sie in den Formularen in „Diverse Aufwendungen“ verwandelt.

    -Fortbildungskosten- 444 € gelangen nach Zeile 45 in den Bereich Fortbildungskosten. Listen Sie die Aufwendungen etwa nach Fortbildungskosten 1: 400 €, Fortbildungskosten 2: 40 € und Fortbildungskosten 3: 4 € auf, verschwindet Ihr Freitext und es erscheint im Formular in dieser Zeile „Diverse Fortbildungskosten“.

    -Bewerbungskosten- 555 €. Dort etwa /sonstige Aufwendungen 500 €, /sonstige Reisekosten 50 € und schließlich /Material, Portokosten 5 €, finden Sie nur noch mit Material und Portokosten von 5 € in Zeile 47. Die beiden anderen Aufwendungen gelangen zusammen mit den -Sonstigen Werbungskosten- (Etwa 650 € und 16 € Kontoführungsgebühr zusammen 666 €) in die Zeile 48 umgewandelt als „Diverse weitere Werbungskosten“ Das Finanzamt kann damit nur noch „Übrige Werbungskosten“ erkennen.

    Machen Sie eine Elstervorschau auf, finden Sie darin dieselben Einordnungen. Die Auflistungen bleiben jedoch erhalten und werden mit den Wiederholungen der Zeilennummern ausgegeben.

    Das ist mithin der Grund, dass das Finanzamt die Bescheid-Daten Ihnen so nicht zurückgeben kann, wie es die Bescheid-Prüfung in der SSE vorsieht. Sowohl manuell als auch automatisch. Sie müssten Ihren Bescheid daher zunächst ihrem Formular bzw. ElsterDruck gegenüberstellen.

    Es kommt auf den Nutzungsgrad und auf die Aufstellungspraxis an. Viele Auflistungen sind später doch nicht mehr zu erkennen und irgendwo hin zusammengefasst. Wenn es schnell gehen soll listen einige die Aufwendungen gleich so auf, wie sie ausgegeben würden.

  • WMenzel

    Nutzen Sie besser zuerst den „Bescheidvergleich“ (auf derselben Seite, aber nicht sehr prominent erkennbar) statt der eigenen Eingabe. Meist erkennen Sie Abweichungen in diesem Vergleich besser. Manchmal weichen die Positionen namentlich ab; der betreffende Betrag ist vorhanden, aber an anderer Stelle.

    Ausschlaggebend ist letztlich, ob das Ergebnis übereinstimmt.

    Staufer

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!