Vorweggenommene Werbungskosten bei zukünftigen Renteneinkünften

  • Hallo. vorweggenommene Werbungskosten lassen sich ja auch bei zukünftigem Rentenbezug als negative Einkünfte mit anderen positiven Einkünften verrechnen. Ich habe den Betrag für eine Rentenberatung unter Renteneinkünfte > Einnahmen aus Renten > Werbungskosten zu Renteneinkünften eingetragen. Dort habe ich unter > Zuordnung zur Rentenart nur die Auswahl "Laufende Rente" u.ä., aber keinen Bezug zu vorweggenommenen WK. Das Programm gibt dann auch einen Warnhinweis aus, da keine Einnahmen aus einer laufenden Rente vorhanden sind. Der Eintrag erfolgt unter Anlage R Seite 2 Nummer 37.
    Kann ich den Warnhinweis ignorieren oder muss der Eintrag an anderer Stelle erfolgen? Danke

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!