Möglicher Konflikt zur Homeoffice-Pauschale

  • Hallo,

    ich habe eine Frage zur Homeoffice-Pauschale. Es muesste doch rechtens sein, dass ich fuer meine Frau das Arbeitszimmer und gleichzeitig fuer meine "mobilen Arbeitstage" die Homeoffice-Pauschale ansetzen kann, oder?
    Ich benutze dabei ja nicht das Arbeitszimmer meiner Frau (waere auch recht eng), sondern niste mich provisorisch in einem Zimmerchen im Keller ein das ich dann zusaetzlich beheizen muss.
    Wenn ich beides so angebe erhalte ich allerdings die Meldung:

    Wie sollte ich jetzt damit umgehen?

    Viele Gruesse

  • Quote

    Es muesste doch rechtens sein, dass ich fuer meine Frau das Arbeitszimmer und gleichzeitig fuer meine "mobilen Arbeitstage" die Homeoffice-Pauschale ansetzen kann, oder?


    Sicher ist es rechtens, wenn Ehegatten das unterschiedlich erklären, wobei ich allerdings mit dem Begriff mobile Arbeitstage nichts anfangen kann.

    Versuche doch mal, die Meldungen als gelesen zu markieren.

  • Hi.
    Ich habe mich genau wegen dem Problem hier im Forum angemeldet:
    Obwohl man bei den Kosten für das Arbeitszimmer ankreuzt "Alleinige Nutzung durch die Ehefrau" kommt die Warnmeldung beim Mann, der die Pauschale angeben will und keine Kosten für das AZ.

    Ich habe mir mal die Warnmeldung "als gelesen" weggeklickt und in die Formulare geschaut.
    Da sieht es korrekt aus:

    Mann im "mobilen Arbeiten (=vom AG mit Laptop heimgeschickt worden)":
    - Corona Pauschale enthalten
    - Kosten für Arbeitszimmer tauchen NICHT auf

    Frau (Lehrerin, AZ bis 1250€):
    - Corona Pauschale ist NICHT enthalten
    - Kosten für AZ enthalten

    Viele Grüße

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!