Erteilung eines Erbscheins

  • Guten Abend,
    ich habe zum Thema Erbscheinverfahren zwei Fragen:
    a) Der Antragsteller in einem Erbscheinverfahren ( er testamentarischer Erbe) verstirbt während des laufenden Verfahren. Können seine Abkömmlinge jetzt das Verfahren weiterbetreiben und wer steht dann im Erbschein?


    b) Gegen die Erteilung eines Erbscheins haben die weichenden Erben Beschwerde eingelegt, so dass die Sache ans Oberlandesgericht ging. Nach Zurückverweisung an das Amtsgericht und den dort wiederum gefassten Beschluss, wurde wieder Beschwerde eingelegt. Die Sache ging also wieder an das Oberlandesgericht und durch eine Zurückverweisung wieder an das Amtsgericht. Wie oft kann so etwas gemacht werden, einmal muss doch Schluss sein?


    Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!