Elektronische Übermittlung

  • Hallo zusammen,


    in diesem Jahr habe ich zum ersten mal mit der Steuer-Spar-Erklärung die Einkommensteuererklärung elektronisch an das FA übermittelt. Im Rahmen dieser Übermittlung, wurde ich gefragt, ob ich eine E-Mail-Adresse angeben möchte (freiwillige Angabe). Ich habe keine E-Mail-Adresse angegeben.


    Nun frage ich mich, wie ich über den fertig gestellten Steuerbescheid informiert werde? Kommt dieser wie bislang auch ganz normal in Papierform mit der Post? Oder erhalte ich per Post nur eine Nachricht, dass der Bescheid in elektronischer Form abgerufen werden kann? Oder muss ich gar selbst aktiv werden und immer mal wieder schaauen, ob der Bescheid abgerufen werden kann? Welchen Zweck hat die Angabe einer E-Mail-Adresse?


    Kann mich zu diesen Fragen bitte jemand aufklären?


    Vielen Dank schon mal im Voraus!


    Mex

  • Nach wie vor kommt der amtliche Bescheid mit der Post in Papierform. Bei Angabe ihrer E-Mail Adresse, wird Ihnen per E-Mail, die Bearbeitung Ihres Steuerfalls mitgeteilt. Anschließend können Sie Ihre Bescheiddaten online abrufen.

  • Nutzen Sie doch einfach unsere Hilfe. Z.B. dies:


    Benachrichtigung bei Vorliegen der Bescheiddaten
    Sie erhalten eine Mail, an die beim Versand unter »Benachrichtigungsadresse« eingegebene Adresse, sobald die Steuerbescheid-Daten elektronisch beim Finanzamt abrufbar sind.



    Handbuch Seite 86.
    *

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!