Löschen mit Papierkorb-Symbol löscht nicht die Home-office Pauschale

  • Ich habe eine "Erste Arbeitsstätte" angelegt und aus "Wege zur Arbeit" die Home-Office Pauschale abgeleitet. (Etwas schwer zu finden). Da ich selbständig bin und weil es in der ESt-Erklärung unter "nicht selbständige" Einkünfte ausgewiesen wird, habe ich das rückgängig gemacht, indem ich die "Erste Arbeitsstätte" mit dem Papierkorb-Symbol gelöscht habe.


    Dann habe ich die Pauschale in die Gewinnermittlung übernommen, die Gewinnermittlung neu in die ESt importiert und erwartet, dass das Ergebnis bei der ESt-Berechnung das gleiche ist. Der ausgewiesene Betriebsgewinn hatte sich um die Pauschale verringert (korrekt!), aber in der ESt zeigt sich ein anderes Ergebnis - sollte eigentlich gleich sein. Im Detailvergleich der Ergebnisberechnung stellt sich dann heraus, dass die Pauschale immer noch unter den Werbungskosten der ESt geführt wird und somit jetzt zweimal berücksichtigt wurde.


    Dann wollte ich diese Werbunsgkosten (besser die Pauschale) löschen, aber man kann das nicht mehr löschen, da die "Erste Arbeitsstätte" schon gelöscht war, aber die Pauschale in den Werbungskosten nicht mitgelöscht worden ist.


    Ich denke es ist ein Fehler, oder zumindest ein unschöner Bug.


    Mein Work Around:

    • Erste Arbeitsstätte wieder als Dummy anlegen /aktivieren. - Dann werden die zuvor eingegeben Tage wieder sichtbar. Sie sind also noch noch da und werden weiter unten auch noch in die Berechnung der Werbekosten einbezogen!
    • Alle Tagesangaben bzw. insbesondere die Tage im Home Office auf 0 setzen.
    • Wenn alle Tagesangaben zur Arbeitsstätte auf 0 gesetzt werden, wird auch implizit die Arbeitsstätte gelöscht.
    • Dann löscht sich auch der nachfolgende Eintrag für die Pauschale, die fehlerhafterweise in den Werbungskosten beibehalten wurden.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!