• Gibt's für den Mist wenigstens ne Entschädigung? Ich dachte die Version 2021 is schlimm. Wenn ich so arbeiten würde, könnte ich meine Sachen packen. :mad::mad::mad:

  • es wird spannend. Bis Mitte April sind es noch 2,5 Werktage. Ich bin gespannt...

    in der Update-Ankündigung steht "voraussichtlich bis Mitte April 2021"

    Ich weiß echt nicht was momentan los ist. Ich war jahrelang echt zufriedener Kunde, aber mit 2021 und dem Abruf war schon nicht schön, aber das hier nervt wirklich. Dass schafft kein Vertrauen.

  • Morgen haben wir Mitte April. Wie sieht es jetzt aus mit dem Update? Ich muss in 2 Wochen meine Steuererklärung abgegeben haben und hab keinen Bock auf Ärger mit dem Finanzamt. :mad: Die Ausrede mit "Software geht nicht" zieht da nicht. Dann soll ich es mit Elster machen. Gebt wenigstens mal will verbindliches Datum raus.

  • Moin,

    ich warte nun auch seit Januar auf dieses Update. Die Standardisierte Einnahmenüberschussrechnung nach § 60 Absatz 4 EStDV; Anlage EÜR 2020 gibt es ja schon seit September 2020. Ich würde einen verbindlichen Termin für das Update sehr zu schätzen wissen. Generell sorgt dieses Vorgehen bei dem Modul für einen großen Vertrauensverlust und ich denke ich bin nicht der einzige der sich nun nach anderen Lösungen zur Abgabe der Steuererklärungen umschauen wird.
    Schade eigentlich...

    Viele Grüße aus Hamburg

  • Und wieder wurde kommentarlos im Update-Thread auf den 20.04 aktualisiert.

    Quote

    Version 25.x (voraussichtlich bis 20. April 2021)

    • Update für das PV-Modul 2020 mit Versand der Umsatzsteuererklärung und Anlage EÜR
    • Anpassungen an die geänderten Steuersätze

    Warum gibt es denn nicht mal eine Stellungnahme dazu? Die Kommunikation ist unterirdisch. Der Frust der Kunden wächst doch bei so einer Kommunikation erst recht.

  • Und schon wieder ein neues Datum:

    voraussichtlich bis 23. April 2021

    Sorry, bei allem Verständnis, aber 2021 war definitiv die letzte Software die ich hier gekauft habe. Erst die ganzen Verschiebungen bei 2021 bis man die Dokumente abrufen konnte, dann hier immer wieder verschieben ohne Kommunikation.

    Ich würde jetzt gerne meine Steuererklärung für 2020 fertig machen und dafür brauche ich die EÜR des PV-Moduls.

  • 2 Fragen an die Verantwortlichen von Akad.Arb.gemeinschaft:

    Frage 1:Warum konnte ich mit der SSE 2020 die "normale" Eink.st.erklärung online senden?

    Frage 2: Ich habe die PV 2020 in die SSE 2021 importiert. Warum muss ich trotzdem die PV 2020 extra senden?

  • [USER="1053"]Martin Jung[/USER]
    Sobald ich mit der neuen Mac Version 25.40.94 die EÜR verschicken möchte, kommt die Meldung, es gibt eine neue Produktversion und die alte Version wird installiert.
    Ein Versand ist damit immer noch nicht möglich.

    Update: mit der Windows Version konnte ich alles abschicken. Scheint nur ein Problem der Mac Version zu sein. Gut, dass ich ausweichen konnte.

  • Hallo zusammen,
    Martin Jung
    ich arbeite gerade mit dem PV- Modul 2020, Version 25.41.
    In der Umsatzsteuerklärung 2020 kann man Einträge zu 16 und 19% erzeugen. Das Menü "Lieferungen/Leistungen zu 19%" zeigt aber nur die 19er an. Mit den 16ern wird scheinbar nicht weiter gerechnet.
    Was mach ich jetzt?
    VG und Danke

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!