Das DateiSCHIKANIERmanagement der SteuerSparErklareung 2021

  • Dateimanagement der SteuerSparErklareung 2021 - was soll dieser Schwachsinn?
    ================================================== =============

    Will man mit der SteuerSparErklareung 2021 Stammkunden mit aller Gewalt dazu bringen
    kein Steuerprogramm von der Aklademischen Arbeitsgemeinschaft mehr zu kaufen?
    Auch alle normalen Neukunden dürften - wenn Sie das bemerken -
    durch das Datei-SCHIKANE-Management abgeschreckt werden.

    Nicht nur, dass der Anwender nicht mehr bestimmen darf, wo die Steuerdateien gespeichert werden.
    Nein es kommt noch viel besser!
    In dem vom tollen Dateimanagement erzwungenem Unterordner "2021"
    ist nach dem Speichern eines Steuerfalles die Steuerdatei,
    sondern ein weiterer Unterordner mit dem sprechenden Namen
    O!C7Ey3_9hQ9eDpqny00D_nA
    entstanden.
    In diesem Unterordner O!C7Ey3_9hQ9eDpqny00D_nA
    tummeln sich für diesen einen und einzigen Steuerfall die Dateien
    mit den sprechenden Namen
    F!vHOzCnEbT96Y5efYdMs-kA.ESt2020
    F!vHOzCnEbT96Y5efYdMs-kA.ESt2020_Backup
    taxfolder.ini
    taxfoldermeta.ini


    Wenn ich meine Ordner mit kryptischen Zeichen verschlüsseln will,
    dann verwende ich eine Software meiner Wahl, z.B. TrueCrypt.

    Wenn ich den Steuerfall unter einem kryptischen Namen speichern will,
    dann will ich das selbst bestimmen.

    Die bisherige Verschlüsselung der Steuerdateien, die ich immer verwende, reicht völlig aus!

    Wenn mir das nicht ausreicht,
    mache ich eine Preboot-Verschlüsselung der gesamten Festplatte/SSD mit z.B. TrueCrypt.

    ================================================== ============

    Bis zur SteuerSparErklareung 2019 habe ich die SteuerSparErklareung
    von der Akademischen Arbeitsgemeinschft immer warmstens empfohlen.

    Bei der Version 2020 habe ich auf Besserung gehofft - VERGEBLICH!

    Diese Version 2021 kann ich nicht nur keinem empfehlen
    sondern ich muss entschieden abraten!


    Ein neuer Nutzer der Version 2021,
    der nur einen oder zwei Steuerfaelle hat
    keine Ahnung von Dateinamen und Verzeichnissen hat
    sich um Datensicherung nicht kümmert,
    keine Notwendigkeit für eine gezielte Ruecksicherung hat
    keine Varianten / Vergleiche abspeichern will,
    der merkt nichts.

    Wer die Qualität der Version 2019 nicht kennt und damit intensiv gearbeitet hat,
    der kann nicht die sonstigen unzaehligen extremen Verschlechterung bemerken.

    Ich finde es sehr schade,
    dass man bewusst und vorsaetzlich
    die hervorragende SteuerSparErklaerung 2019
    kaputt gemacht hat!

  • Dieser für die SteuerSparErklärung wenig schmeichelhaften Einschätzung schließe ich mich an. Die Sicherheit darf nicht auf Kosten der Transparenz gehen gehen. Und die Nutzer sollten nicht für dumm verkauft werden.

    Auch aus einem anderen Grund stimme ich der Kritik zu. Bis Version funktionierte die Installation und Nutzung auf Linux mit Wine ganz hervorragend. In Version 2020 aber wurde es bei jedem Update schlimmer (und die Installation des "Urprogramms" von CD ging am Ende auch nicht mehr). Version 2021 lässt sich eben noch installieren - mit Tricks -, aber das normale Aufrufen über ein Programmmenu klappt nicht (nur über die Kommandozeile, was einen Linuxer nicht unbedingt schockiert), und beim Datenimport scheitert es ganz. Ich tippe doch nicht alles mühevoll neu ein, wenn ich nicht weiß, wo das Programm im weiteren Verlauf noch scheitert. Es ist zum...

    An den bisherigen Diskussionsbeiträgen erkenne ich, dass offenbar das Dateimanagement giändert wurde. Vielleicht ein Grund für die Probleme auf Linux? Eine native Linux-Version wurde aber schon öfter gefordert. Das tu ich hier wieder.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!