Kostendämpfungspauschale und Beihilfebeitrag BW

  • Hallo,


    ich bin gerade an meiner Einkommenssteuererklärung und habe noch nicht herausgefunden, wo ich diese Beträge eingeben kann bzw. ob ich sie eintragen darf.
    Als Beamter in BW und Privatversichert wird mir bei der Erstattung von Arztrechnungen einmalig eine Kostendämpfungspauschale von 150 € abgezogen. Diese muss ich also selbst Bezahlen. Des Weiteren wird mir ein Betrag von 22 € im Monat von meinen Bezügen abgezogen für Chefarztbehandlung.
    Ich habe schon etwas nachgeforscht und herausbekommen, dass ich diese als außergewöhnliche Belastung (Krankheitskosten) gelten machen kann. Nur beiße ich mir gerade die Zähne aus, weil ich nicht herausbekomme wo ich diese Eintragen muss. Hat hier vielleicht jemand Erfahrung in diesem Bereich?


    Vielen Dank im Voraus

  • Links einen eventuellen Filter entfernen, dann
    <Außergewöhnliche Belastungen>
    <Krankheitskosten/Andere außergewöhnliche Belastungen>


    Dort kann man tabellarisch alle derartigen Beträge eintragen.

  • Hallo,


    vielen Dank für die schnelle Antwort. Leider wird mir der Reiter "Außergewöhnliche Belastung" nicht angezeigt. Beim Start des Programmes, wird dieser kurz angezeigt, bis die Erklärung geladen wurde. Danach wird er nicht mehr angezeigt. Filter habe ich alle entfernt.
    Der Prüfer fragt mich, ob noch außergewöhnliche Belastungen angeben möchte, leitet mich aber nicht weiter. Kann es sein, dass ich bestimmte Grenzwerte erreicht habe und mir das Programm deswegen keine Eingabe mehr ermöglicht?


    Nochmals vielen Dank.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!