Vergleich ELSTER-Bescheid, Papier-Bescheid, Steuerfall

  • Hallo,


    mittlerweile ist der Steuerbescheid eingegangen. Dabei ist mir Folgendes aufgefallen, siehe auch https://forum.steuertipps.de/f…elster-daten-vom-bescheid


    Ich nutze nach eingegangenem ELSTER-Bescheid und eingegangenem Papier-Bescheid den Bescheidvergleich der SSE.
    Im ELSTER-Bescheid sind die Kosten für Arbeitsmittel sowohl des Ehemannes als auch der Ehefrau gegenüber der Steuererklärung um jeweils mehr als 100,- € gekürzt. Eine entsprechende Erhöhung anderer Beträge findet sich nicht. Die "Werbungskosten gesamt" entsprichen jeodch exakt den im Programm angegebenen, also ohne Abweichung. Hier muss also einer der Beträge fehlerhaft im ELSTER-Bescheid sein.
    Wieso weist das Programm nicht darauf hin, dass die Werte nicht stimmen können?


    Also habe ich den Papier-Bescheid abgewartet, um die Werte in der SSE manuell einzugeben / zu erfassen.


    Von oben nach unten sind identisch: Bruttoarbeitslohn, Versorgungsmehraufwand (0,- €, im Papier-Bescheid nicht aufgeführt), Weg zur Arbeit, Verpflegungsmehraufwendungen, Aufwendungen für doppelte Haushaltsführung (0,- € im Bescheid nicht genannt), Aufwendungen häusliches Arbeitszimmer, Aufwendungen für Berufsverbände.


    Aufwendungen für Arbeitsmittel sind auch im Papier-Bescheid gekürzt, um die entsprechenden Beträge wie im ELSTER-Bescheid.


    In der SSE gibt es dann kein Eingabefeld für die Zeile "Reisekosten bei Auswärtstätigkeiten", das im Papier-Bescheid aufgeführt ist. Die SSE besitzt allerdings ein Feld "Übrige Werbungskosten", in das ich die Werte "Reisekosten bei Auswärtstätigkeiten" und "weitere Werbungskosten" des Papier-Bescheids eingegeben habe. Hier tauchen dann die bei Arbeitsmitteln fehlenden Summen wieder auf.


    Also bin ich noch einmal zum ELSTER-Bescheid-Vergleich gegangen. Dort sehe ich auch bei "Anzeige aller rückübermittelten Bescheidwerte im Bescheidvergleich" keine "weiteren Werbungskosten" und keine "Reisekosten bei Auswärtstätigkeit".


    Wünschenswert wäre es, wenn diese Werte im ELSTER-Bescheid-Vergleich berücksichtigt würden, ggf. mit dem Hinweis "Im Steuerfall ist ein Betrag erfasst, Werte wurden per ELSTER nicht rückübermittelt" oder "im Steuerfall x Euro, in ELSTER 0 Euro".


    Wünschenswert wäre zudem, wenn bei manueller Eingabe der Werte des Papier-Bescheids alle Zeilen des Papier-Bescheids eine eigenen Entsprechung im Programm hätten.


    Gibt es vielleicht einen Grund, warum dem nicht so ist? Übersehe ich etwas?


    Viele Grüße


    nutzer11

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!