Haushaltsnahe Dienstleitungen - Heimbewohner

  • Zitat aus den Steuertipps 2009/2010:
    Die Steuerermäßigung ist auch möglich, wenn sich Ihr Haushalt in einem Altenwohnheim oder einer ähnlichen Einrichtung befindet (BMF-Schreiben vom 26.10.2007, BStBl. 2007 I S. 783 Tz. 12). Ein »Haushalt« in einem Heim liegt vor, wenn Ihre Räumlichkeiten dort von ihrer Ausstattung her für eine eigene Haushaltsführung geeignet sind. Dazu ist Voraussetzung, das Bad, WC, Kochgelegenheit, Wohn- und Schlafbereich vorhanden sind und dass Sie als Heimbewohner diese Räume auch alleine nutzen, also abschließen können. Sie müssen im Heim eigenverantwortlich wirtschaften können.
    -
    Das Finanzamt hält mir das neue
    BMF-Schreiben vom 15.02.2010
    Anwendungsschreiben zu § 35a EStG;
    Überarbeitung des BMF-Schreibens vom 26.10.2007 - IV C 4 - S 2296-b/07/0003 (2007/0484038) -; BStBl 2007 I S. 783
    entgegen.


    Meine Frage:

    Wie sieht es mit steuerlicher Anerkennung von Zubereitung von Mahlzeiten ausserhalb der eigentlichen Wohnung des Heimberwohners aus?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!