SSE unter Mac-Rechnern installieren?

  • Hallo zusammen,


    seit Jahren habe ich meine Steuererklärung über meinen Win-PC mit SSE bearbeitet.


    Da der PC mittlerweile in die Jahre gekommen ist, habe ich seit einem halben Jahr auf Apple/Mac umgestellt.


    Jetzt wollte ich die SSE 2010 installieren.
    Ging natürlich nicht, obwohl mittlerweile schon viele Anwendungen auch Mac-Tauglich verkauft werden.


    Mit CrossOver funktioniert es auch nicht.


    Kann man mir weiterhelfen?


    Viele Grüße

  • Hallo brennerkh,
    Ich würde es mal mit wine versuchen. Siehe den entsprechenden Thread hier im Forum. Crossover ist immer etliche Versionen hinterher. Man braucht aber anscheinend die neueste Version von wine: 1.35. Wie das mit Mac geht, weiß ich allerdings nicht. Vielleicht geht es wie hier beschrieben. http://davidbaumgold.com/tutorials/wine-mac/
    Bei Linux gibt es fertige binäre Pakete. Ansonsten wie im Thread.
    Grüße, Walter

  • Hallo WAlef,
    vielen Dank für deine Rückmeldung.
    Nachdem es mit Wine anscheinend diverse Probleme gibt, habe ich mich für die Installation für VMware Fusion 3 für meinen Mac entschieden.
    Jetzt läuft SSE 2010 dort fehlerfrei, zumindest in dem Umfang, als ich meine Steuererklärung bis jetzt bearbeitet habe. Auch der Druck funktioniert ohne Probleme.
    So, jetzt kann ich die SSE 2010 Software anwenden.
    Finanzieller Aufwand zusätzlich ca. 80,-- €. Und dies nur, weil man sich einem Monopolisten (MS) abwendet.
    Es wäre äußerst angebracht, wenn der AAG-Verlag auch auf Mac-User bzw. Linux-User eingehen würde.
    Denn schließlich sind das auch nicht Wenige!!
    Da täuschen sich die Softwarehersteller gewaltig.
    Viele Grüße

  • Zur Ergänzung meines obigen Beitrags:
    Also, es hat alles problemlos funktioniert, soweit ich das Programm für meine Zwecke benötigte.
    Heute habe ich die Steuererklärung ausgedruckt, morgen geht sie zum Finanzamt und übermorgen wird die Kohle eingestrichen, die mir zuviel abverlangt wurde. ;)


    (eigentlich fehlt jetzt nur noch eine €-Beitragsrückerstattung des Verlags für Mac-User!!)


    Viele Grüße
    ;) :D

  • Hallo brennerkh,


    ich stehe eigentlich aus identischen Gründe vor dem identischen Problem. Und ich pflichte Dir vollkommen bei. OSX ist nicht vom anderen Stern und SW-Entwicklung ermöglicht heutzutage Produkte für eine Variation von Betriebssystemen. Hier könnte tatsächlich seitens der Entwicklung etwas getan werden, auch wenn dies jetzt "jammern auf hohem Niveau" ist, denn das Produkt ist sehr gut.


    Kannst Du bitte nochmal genau erläutern, was Du am MAC zusätzlich installiert/konfiguriert hast, was ggf. zu beachten ist? Hast Du auch ELSTER verwendet? Was war das Wine-Problem ("setup.dll konnte nicht geladen werden")?
    Ich plane jetzt den gleichen Schritt zu tun.


    Über einen Austausch zum Thema würde ich freuen.


    cu

  • Hallo twenzel,
    vielen Dank für dein feedback. Mein Crossover Mac Pro für Mac der Firma Codeweavers ist das kommerzielle Wine, das heißt es kostet auch Geld. Das Open Wine habe ich nicht installiert, weil ich damit auch unter Linux-Systemen nicht so zurechtkomme, während das Crossover sehr gut funktioniert. Leider brachte es aber für SSE 2010 bei der Installation die gleiche Fehlermeldung wie bei dir:("setup.dll konnte nicht geladen werden"). Deshalb habe ich auch nicht lange rumgefackelt und mir VMWare Fusion 3 für Mac zugelegt, installiert, dann mein altes Windows-XP in der virtuellen Maschine installiert und dann darauf, wie früher auf meinem alten PC, die SSE 2010 installiert. Ich wollte Wine für Mac nicht installieren, testen, frustriert sein, weil wieder was nicht funktioniert (gibt hier ein Forum dafür aus dem man entnehmen kann, dass mit Wine nicht alles so richtig läuft, Probleme mit der Anzeige von Pull-down-Menüs, bis hin zu mangelndem bzw. fehlerhaften Ausdruck etc.).
    Außerdem habe ich mit VMWare jetzt keine weiteren Probleme mit Windows-Programmen, weil diese ja jetzt unter dem virtuellen XP installiert werden.
    "Elster" habe ich nicht benutzt, weil ich schon immer ausdrucke und mit den Belegen die Steuererklärungen abgebe. Jedoch hat auch der Ausdruck via Wlan-Druck ohne Probleme geklappt.
    Resumeè: ich habe keine Probleme und kann SSE 2010 wie früher gewohnt nutzen. Jetzt zwar "kostenintensiver" weil ich extra das VMWare kaufen musste.
    Viele Grüße

  • Hallo brennerkh,


    Herzlichen Dank für die schnelle und überzeugende Antwort. Du hast Recht, das Gefrickel bringt wahrscheinlich nix, außer Frustration. Ich werde genauso vorgehen und an dieser Stelle über meine Erfahrungen berichten.


    cu

  • Die 80 EUR für die VMWare kann man sich getrost sparen, falls man Privatanwender ist. VirtualBox von Sun spielt in der gleichen Liga und erledigt die Virtualisierung auch auf dem Mac kostenlos. Nur wenn es geschäftlich eingesetzt wird, muß man etwas zahlen. Meine Schwiegermutter bekommt immer so Excelsheets mit jeder Menge Makros von ihrem Steuerberater, da reichte leider das Mac-Excel nicht. Jetzt mit VirtualBox läufts prima.

  • Hallo qlworx,
    stimmt, VirtualBox wäre ebenso eine Variante gewesen.
    Habe es aber bislang nicht getestet. Ich hatte vorher etliche Meinungen zum Vergleich VMWare Fusion 3 versus VitualBox gelesen und mich halt für die teuere Variante VMWare Fusion entschieden, die, auch für andere Anwendungen, im 3D-Bereich angeblich besser sein soll.


    Viel wichtiger wäre es aber, wenn der Verlag erkennen würde, dass es immer mehr Mac- und Linux-Anwender gibt und man hier etlichen Nachholbedarf hat auch diese Klientel zu bedienen!


    Ich habe mittlerweile meine Steuerrückerstattung erhalten. Im Nachhinein hätte ich noch die Kosten für VMWare deklarieren sollen, was ich leider vergaß ;-((


    Unterm Strich bin ich mit meiner Entscheidung für VMWare jedoch zufrieden, weil alles anstandslos für meine Anwendungsbedürfnisse ohne rumgefrickel geklappt hat.


    Viele Grüße
    Karl-Heinz
    ;)

  • Hallo qlworx,


    bin auch auf Mac umgestiegen u. habe mit CrossOver ebenfalls keinen Erfolg gehabt (konnte das Update nicht installieren). Auch das Homebanking-Programm läuft damit leider nicht. Da Sie die Virtual Box ins Spiel gebracht haben, würde ich gern wissen, ob ich vor dem Installieren der SSE erst Windows installieren muß (was ich zusätzlich kaufen müßte), oder ob es, wie bei CrossOver, auch ohne laufen wird. Falls es ohne Windows nicht läuft, gäbe es vielleicht eine andere Möglichkeit?


    Über einen Hinweise wäre ich sehr dankbar.


    Viele Grüße,
    Leona


    PS: Ich probiere gerade, SSE 2011 über einen anderen PC auf einem USB-Stick zu installieren - einschl. Update - und es dann probeweise erneut mit dem Mac (mit Hilfe von CrossOver) vom USB-Stick aus zu öffnen…

  • Hallo Leona,


    Du brauchst auch für VirtualBox / VMWare / Parallels Desktop immer ein Windows. Gibts aber günstig für ca. 30 Euro bei Amazon (Windows XP). Reicht vollkommen und ist auch für Nicht-Experten schnell installiert. Also erst VirtualBox auf Deinem Mac installieren, dann dort "hinein" das Windows aufspielen. Dann hast Du einen PC in Deinem Mac.

  • Mit Crossover 10 ist es mir erstmals gelungen, SSE 2011 zu installieren. Wichtig: auch mit dem Autoupdate, was bisher nicht klappte. Was noch ganz schwierig ist, auch die Steuerrechts- datenbank 2011 zu istallieren

  • Hallo frascha,


    könntest du vielleicht noch ein paar Details zur erfolgreichen Anwendung von SSE 11 via crossover geben? Insbesondere was man bei im Zusammenhang mit den Updates beachten muß? Vielen Dank!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!