• Ich habe meine Konten bei einer VR-Bank auf Sm@rtTAN optic umstellen lassen. Auf der Website meiner Bank kann ich mich mit dem Alias anmelden.

    Als aufmerksamer Betrachter dieses Forums meinte ich gelesen zu haben, dass das beim Homebanking-Programm nicht möglich sei. Deshalb habe ich mich dort mit der ursprünglichen Kennung (3 Buchstaben u. 16 Ziffern) angemeldet, um keine Fehlermeldung zu produzieren. Es funktioniert, aber es nervt wegen der langen Ziffernkette.

    Daher meine Frage: Hätte ich auch das Alias eingeben können?
    Wenn nicht, besteht dann wenigstens Hoffnung, dass es demnächst geändert wird?

    [size="1"][ 10. August 2011, 16:02: Beitrag editiert von: Manni-manni ][/size]

  • Das Konto existierte bereits in Homebanking.
    Ich habe dafür eine UPD-Aktualisierung durchgeführt (weiß nicht, ob das erforderlich gewesen wäre) und dann auf "952 - SmartTAN optic" umgestellt.
    Wenn ich nun eine Überweisung tätigen will, muss ich meine PIN und die VR-Kennung eingeben.

    Meine Frage bezieht sich auf dieses Fenster: Muss ich dort unbedingt die ursprüngliche VR-Kennung eingeben oder läuft das auch mit dem Alias?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!