Betriebsausgabenpauschale

  • Hallo und guten Abend!


    Seit einigen Tagen sitze ich an der Steuererklärung und komme bei einem Punkt nicht weiter.


    Ich erstelle eine Gewinnermittlung über die Funktion "Gewinnermittlung" (Anlage EÜR). Bei den Einnahmen mache ich entsprechend meine Einträge.


    Bei den Ausgaben mache ich jedoch keine Angaben, da ich die Betriebsausgabenpauschale (2.455 Euro) in Anspruch nehmen will. Nach dem Import/Summenerfassung Anlage EÜR in die Einkommenssteuererklärung ist natürlich die Betriebsausgabenpauschale nicht berücksichtigt. Wo ist diese denn einzutragen? In der Gewinnermittlung habe ich hierzu keinen Menüpunkt gefunden. Bei den Ausgaben waren nur spezifische Angaben möglich.


    Mex817

  • Noch eine Ergänzung:


    Es gibt zwar im Programm den Menüpunkt "Tätigkeiten mit Betriebsausgabenpauschale", allerdings muss ich eine Einnahmen-Überschuss-Rechung erstellen (Anlage EÜR), die unter diesem Menüpunkt aber nicht erstellt wird. Trage ich die Einnahmen hier ein, wird zwar die Betriebsausgabenpauschale ermittelt und eingetragen, alledings bringt mir das bei der Berücksichtigung (Anlage EÜR) nichts.


    Es handelt sich übrigens um eine journalistische Haupttätigkeit.


    Was mache ich falsch? Irgendwie muss das Programm das doch berücksichtigen?


    Mex817

  • Die Anlage EÜR müssen Sie nur erstellen, wenn Ihre Einnahmen über 17.500,- € liegen.


    Liegen Ihre Einnahmen über 17.500,- €, dann erfassen Sie im Modus "Gewinnermittlung" einfach die Betriebsausgabenpauschale bei den sonstigen Betriebsausgaben.


    Wenn Sie weniger als 17.500,- Einnahmen haben, dann erfassen Sie Ihre Tätigkeit im Menüpunkt Tätigkeiten mit Betriebsausgabenpauschale.

    Viele Grüße<br /><br />Florian Fischer<br />Softwareentwicklung

  • Hallo Herr Fischer,


    zunächst einmal vielen Dank für die schnelle Reaktion.


    Die Einnahmen liegen über 17.500,- € daher auch die Anlage EÜR.


    Unter "Betriebsausgaben" | "Sonstige Betriebsausgaben" findet sich allerdings kein spezifischer Punkt "Betriebsausgabenpauschale".
    Das bedeutet, ich soll den Begriff "Betriebsausgabenpauschale" selbständig unter "Beschreibung" eintragen, sowie unter "Betrag" die Höhe der Pauschale (= 2.455 €) und den Prozentwert auf "0" setzen?


    Mex817

  • Quote

    Zitat:Original erstellt von Florian Fischer:
    100% korrekt. Genauso können Sie es machen.

    Jetzt muss ich aber doch noch mal nachfragen. Die Betriebsausgabenpauschale wird doch in Zeile 19 der Anlage EÜR 2008 - Einnahmenüberschussrechnung eingetragen.


    Woher weiß das Programm Steuer-Spar-Erklärung 2009 plus, dass mein Eintrag in die Zeile 19 der Anlage EÜR gehört, wenn ich den Eintrag unter Sonstige Betriebsausgaben - wie oben von Ihnen beschrieben - vornehme?


    Der Begriff "Betriebsausgabenpauschale" wird doch erst von mir unter "Sonstige Betriebsausgaben" gesetzt. Im Modus "Gewinnermittlung" taucht die Betriebsausgabenpauschale gar nicht auf.


    Nimmt das Programm den Eintrag in Zeile 19 vor?


    Mex817

    [size="1"][ 13. Mai 2009, 21:05: Beitrag editiert von: Mex817 ][/size]

  • Nein, der Eintrag wird in der Zeile für die übrigen Betriebsausgaben übertragen.


    Dafür haben Sie im Modus Gewinnermittlung bei den sonstigen Betriebsausgaben eine Erläuterung erfasst. Sollte das Finanzamt wissen wollen, wie sich die übrigen Betriebsausgaben zusammensetzen, dann schicken Sie Ihren Ergebnisausdruck aus der Gewinnermittlung ans Finanzamt.

    Viele Grüße<br /><br />Florian Fischer<br />Softwareentwicklung

  • Quote

    Zitat:Original erstellt von Florian Fischer:
    Nein, der Eintrag wird in der Zeile für die übrigen Betriebsausgaben übertragen.


    Dafür haben Sie im Modus Gewinnermittlung bei den sonstigen Betriebsausgaben eine Erläuterung erfasst. Sollte das Finanzamt wissen wollen, wie sich die übrigen Betriebsausgaben zusammensetzen, dann schicken Sie Ihren Ergebnisausdruck aus der Gewinnermittlung ans Finanzamt.

    Warum trägt das Programm die Pauschale bei der Gewinnermittlung nicht in Zeile 19 ein? Ist das tatsächlich so gewollt?


    Mex817

  • Weil im Modus Gewinnermittlung kein eigener Bereich für Betriebsausgabenpauschalen zur Verfügung steht.


    Aus diesem Grund wird die Betriebsausgabenpauschale in Ihrem Fall bei den übrigen Betriebsausgaben ausgegeben.

    Viele Grüße<br /><br />Florian Fischer<br />Softwareentwicklung

  • Quote

    Zitat:Original erstellt von Florian Fischer:
    Weil im Modus Gewinnermittlung kein eigener Bereich für Betriebsausgabenpauschalen zur Verfügung steht.


    Aus diesem Grund wird die Betriebsausgabenpauschale in Ihrem Fall bei den übrigen Betriebsausgaben ausgegeben.

    Ok. Dann bleibt mir nichts anderes übrig, als so zu verfahren. Nachteile werden mir dadurch wahrscheinlich nicht entstehen!?


    Vielen Dank für das Feedback.


    Gruß
    Mex817

    [size="1"][ 15. Mai 2009, 21:02: Beitrag editiert von: Mex817 ][/size]

  • Danke für den Workaround. Ich hatte mich mit dem selben Problem herumgeschlagen und mich ehrlich gesagt schon nach anderen Steuerprogrammen umgesehen, die besser mit derlei Fällen umgehen können.


    Quote

    Zitat:Weil im Modus Gewinnermittlung kein eigener Bereich für Betriebsausgabenpauschalen zur Verfügung steht.

    Ein Manko im Programm mit einem anderen Manko zu begründen, ist schon ziemlich dreist. Eine Erfassung der Betriebsausgabenpauschale unter Sonstige Betriebsausgaben ist unbefriedigend und - wenn man es streng nimmt - falsch!


    Sollten Sie bis zur nächsten Programmversion den Fehler beheben, wäre es übrigens schön, wenn Sie auch eine Funktion in die EÜR-Maske einbauen könnten, die automatisch ausrechnet, ob sich die Pauschale lohnt oder nicht. Und schon wird SSE2010 wieder gekauft...

  • Ist das denn mit der Betriebsausgabenpauschale in der neuen Version behoben worden oder muss die Pauschaule immer noch "händisch" unter "Sonstige Betriebsausgaben" eingetragen werden?


    Gruß
    Mex817

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!