getrennte Veranlagung

  • Die Ehefrau eines seit dem letzten Jahr verheirateten Ehepaares will sich steuerlich getrennt veranlagen lassen, der Ehemann will keine Steuererklärung abgeben. (Bedingungen bzgl. Befreiung von Steuererklärungspflicht scheinen erfüllt.)
    1. Bleiben die Daten des Ehemannes beim Ausfüllen der Steuererklärungsformulare durch die Ehefrau vollkommen unberücksichtigt?
    2. Bei Nutzung des Programms 'Steuer-Spar-Erklärung 2008' scheinen die Daten der Ehefrau bei den Daten des Ehemanns eingetragen werden müssen, da z.B. bei den Daten der Ehefrau nicht alles abgefragt wird (z.B. Telefonnummern).
    Ist das korrekt?

  • Wenn einer der Ehegatten die getrennte Veranlagung wählt, dann sind beide Eheleute zur Abgabe der Steuererklärung verpflichtet.


    Siehe § 25 Abs. 3 Satz 3 Einkommensteuergesetz

    Viele Grüße<br /><br />Florian Fischer<br />Softwareentwicklung

  • Hallo,


    getrennte Veranlagung macht nur Sinn, wenn sie günstiger ist. Entscheidet man sich vor Erstellung der Steuererklärung für eine Veranlagungsart, verschenkt man unter Umständen sehr viel Geld.


    Am besten ist also: Alles so erfassen, wie es die Steuer-Spar-Erklärung anbietet. Anschließend lässt man die Veranlagungsart optimieren und wählt das günstigste Ergebnis.


    Übrigens kann das Ehepaar auch die besondere Veranlagung wählen, da sie im letzten Jahr geheiratet haben.

  • Martin Jung:


    bitte nicht die Begriffe durcheinanderbringen, von einer Einzelveranlagung hat keiner gesprochen. Bei einer getrennten Veranlagung wird jeder Ehepartner "ALLEIN" veranlagt. Daher müssen lt. §25(2) EStG beide eine eigene Steuererklärung abgeben und können dabei die Daten des Ehegatten weglassen.


    Entgegen dem genauen Gesetzestext akzeptiert das FA aber auch manchmal eine gemeinsame Erklärung, die mit dem entsprechenden Häkchen jedoch als "getrennte Veranlagung" gekennzeichnet wird, darauf verlassen würde ich mich jedoch nicht.


    Und wie Andreas Reichert schon geschrieben hat, bitte genaustens prüfen, welche Veranlagungsform sinnvoll und in Frage kommt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!