Elster-Modul für SSE 2009 funktioniert überhaupt nicht

  • Hallo,
    ich habe heute das Update mit dem Elster-Modul heruntergeladen. Leider funktioniert es überhaupt noch nicht. Egal was ich mache, Druckvorschau, Versenden oder 1. Seite drucken, erhalte ich folgende Fehlermeldung:

    EDS-XML Fehler 1

    mfg
    Harald Schiepe

  • Hallo Herr Schierpe,

    Möglichkeit 1:
    Alle Hersteller haben zur Zeit massive Probleme mit den Elster-Servern und deren sporadischen/zufälligen Fehlercodes.
    Am einfachsten ist es, es später noch einmal zu probieren.
    Siehe auch die Aktuelle Infomation von Herrn Jung.

    Möglichkeit 2:
    Anderes Problem. Sie können uns gerne einen Support-Bericht senden, damit wir weitere Details sehen.

    [size="1"][ 13. Januar 2009, 16:42: Beitrag editiert von: TS ][/size]

    MfG<br />Thomas Schäfer<br />Softwareentwicklung

  • Es handelt sich um keinen Fehler mit den Elster-Servern. Das zu verschickende Elster-Dokument wird überhaupt nicht erstellt. Schon dabei kommt es zu der genannten Fehlermeldung. Deshalb wird auch kein Fehlerprotokoll möglich sein.

  • Ich habe das Problem inzwischen eingekreist. Es handelt sich definitiv um ein Problem bei der Datenübergabe von SSE an Elster. Ich bin daraud im Elster-Forum gestoßen, wo ein User mit SSE den ähnlichen Fehler "EDS-XML Fehler 2" hatte. Dieser Fehler wurde durch die Felder der Identifikationsnummer verursacht. Hat der User die Felder freigelassen, funktionierte die Datenübergabe ohne Fehlermeldung. Das hat mich veranlasst, andere Steuerfaälle zu untersuchen. Da ich SSE gewerblich nutze (und deshalb eine funktionierende Version dringend brauche) habe ich andere Steuererklärungen probiert. Und siehe da, der Fehler trat nicht immer auf. Nur wenn die Steuererklärung Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung enthält, erfolgt die Datenübergabe nicht korrekt und es erscheint die genannte Fehlermeldung. Iregndein Feld aus diesem Teil wird also nicht richtig übergeben. Lösche ich in der entsprechenden Steuererklärung den gesamten Dialog zur Vermietung erfolgt eine koreekte Datenübergabe an Elster.
    Sie sehen also, dass dieses Problem nichts mit den Serverproblemen von Elster zu tun hat sondern mit der Schnittstelle von SSE zu Elster.
    Sollte trotzdem ein Fehlerprotokoll nötig sein, bitte ich um einen kurzen Hinweis, wie dieses zu erstellen ist.
    mfg
    H.Schiepe

    [size="1"][ 20. Januar 2009, 14:27: Beitrag editiert von: Harald Schiepe ][/size]

  • Hallo,
    ich kann die Ausführungen des Herrn Harald Schiepe nur bestätigen. Auch ich kann eine Versendung per Elster nicht durchführen. Es erscheint immer die Fehlermeldung "EDS-XML Fehler 1". Diese Fehlermeldung erscheint auch, wenn ich im "Versendungsfenster" auf Druckvorschau klicke. Auch ich verwende die Anlage V (Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung). Lasse ich die Anlage V weg, ist sowohl die Funktion Druckvorschau als auch Versenden per Elster möglich. Der Fehler ist m.E. hier zu suchen (Anlage V). Hat sich die Anlage V gegenüber den Vorjahren irgendwie geändert, womit das Programm bzw. Elster nicht mehr klar kommt?
    Ich hoffe, dass der Fehler schnell gefunden und behoben werden kann.
    In Erwartung einer Antwort

    mfG
    Böhm

  • Hallo,
    zunächst bedanke ich mich für die schnelle Antwort. In Zeile 40 habe ich einen Wert stehen, in Zeile 39 dagegen nicht. Aber Aufwendungen, die in Zeile 39 eingetragen werden müssten, hatte ich 2008 nicht. Den Wert 0,00 € überträgt das Programm nicht auf das Formular. Mir fällt nun auch auf, dass auf dem Formular zu Zeile 39 neben dem Feld, in dem der Betrag eingetragen wird, ein X aufgeführt ist. Was hat dies zu bedeuten?

    Grüße Böhm

  • Hallo,
    ich habe soeben in Zeile 39 (Anlage V) einen Betrag von 1 € eingetragen und siehe nun, der Fehler ist behoben. Aber ich kann doch nicht in Zeile 39 irgendein Betrag eintragen, welcher nicht zutrifft (keine Auswendungen insoweit), damit ich meine Steuerklärung per Elster verschicken kann. Da muss es doch eine andere Lösung geben.

    Grüße
    Böhm

  • Die gibt es. Unterlagen im Schrank verstauen und warten bis die Finanzverwaltung den Fehler behebt.

    Ich kann nur wieder darauf hinweisen.
    Alle Hersteller von Elstersoftware sind auf die Finanzverwaltung und deren Software angewiesen.
    Das die SSE in diesem Jahr statt 200 MB ca. 280 MB Speicher verbraucht, resultiert aus ca. 100 MB Elsterdateien.

  • Haben Sie die aktuelle Version 14.07?

    Es wurde ein Fehler im Bereich der weiteren Werbungskosten zur aktuellen Version behoben.

    Wenn Sie die aktuelle Version haben, bräuchten wir Ihren Steuerfall um die Ursache der Meldung feststellen zu können.
    EMail-Adresse: [email protected]

    Sie können gerne zuvor Ihre persönlichen Daten aus dem Steuerfall löschen.

    Viele Grüße<br /><br />Florian Fischer<br />Softwareentwicklung

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!