Steuer-Spar-Erklärung 2007 mit Linux

  • Hallo,


    auch ich habe die SSE2007 unter Wine am Laufen. Bis auf das Drucken und die Anzeige des Steuerkompass (chm-Datei) läuft das Programm ganz ordentlich. Damit ich für die Online-Übermittlung keine Ausdrucke ans Finanzamt senden muss, habe ich mir über das Elster-Portal ein Softwarezertifikat besorgt. Bei der Übermittlung tritt jetzt allerdings der Fehler 30 auf: "Parser nicht vorhanden". Hier scheint der notwendige XML-Parser zu fehlen. Weiß jemand, wie ich den unter Wine nachrüsten kann?


    Hier meine Systemdaten:


    OpenSuSE 10.2
    Kernel 2.6.18.8-0.1-default
    Wine 0.9.34-12.1

  • Hallo Philipp,


    das Problem mit der CHM-Datei hatte ich bereits genau so gelöst. Wine hat für die Anzeige der CHM-Datei die Gekko-Engine autom. nachinstalliert. Bei der Anzeige ist wine dann immer abgestürzt. Mit kchmviewer habe ich mir die Datei dann ganz einfach mit Linux-Mitteln angeschaut. Ein kleiner Nachteil bleibt aber dennoch: man kann aus der Steuersparerklärung nicht genau in das entsprechende Kapitel des Steuerkompass springen. Dennoch vielen Dank für den Hinweis.


    martin,
    wie kann ich herausfinden, ob es sich bzgl. des Fehler 30 um ein Linux-Problem handelt oder nicht? Meine Vermutung ist, dass die SSE hier auf einen XML-Parser zurückgreift, den Windows mit der IE-Installation mitbringt. Da ich unter Wine den IE nicht installiert habe, fehlt auch der Parser. Aber das ist ja nur eine Vermutung....

  • Hallo Linuxer!


    Meine bisherige erfolgreiche Steuersoftware TAX Professional unterstützt mit der Version 2007 (Steuerjahr 2006) direkt keine Linux/Wine Version mehr. So habe ich die Steuertipps SSE07 mal ausprobiert.
    Wollte euch mal kurz meinen Werdegang bezügliches des Themas darstellen, vielleicht kann jemand die Hinweise gebrauchen.


    Mein System
    ===========
    Suse Linux 10.1
    wine-0.9.37
    Drucken mit cups auf lokalem HP Laserjet
    Steuertipps SSE07


    Folgende Schritte habe ich durchgeführt, bzw. waren nötig


    1) Herunterladen und Installation der Testversion von SSE07


    2) Nach Fehlermeldung von fehlenden Fonts (arial, courier), fonts (zum Beispiel arial32.exe) heruntergeladen und installiert


    3) Aufgrund von Font Darstellungesproblemen der Steuersoftware ein paar rpm's nachgeladen und mit rug installiert


    cabextract-0.6-1.i386.rpm
    prelink-0.3.10-2.1.i586.rpm
    fontforge-20060715-7.3.i586.rpm
    wine-0.9.37-12.1.i586.rpm


    4) Fehlende Windoof Treiber Datei MSVCP60.DLL herunter gelanden und nach


    ~/.wine/drive_c/windows/system32


    kopiert.


    5) Nachdem die Darstellung von SSE07 nun besser aussah, Lizenzschlüssel gekauft und über den LicenceManager.exe aktiviert.


    6) Online update durchgeführt. Fehlercode 28 - Abbruch mit einem link-Setzen gelöst


    cd /usr/lib/wine
    ln cmd.exe.so wcmd.exe.so


    Die Wiederholung des OnlineUpdates führt ziemlich am Ende des Updates nach dem Kommentar 'Patchprozess abgeschlossen' zu einem Fehlercode 4, was aber wohl kein Problem darstellt.


    7) Nach der Erstellung der Steuererklärung ließ sich der Drucker nicht mehr über wine Applikationen ansprechen. Das Öffnen des Druckerfenster (zum Ausdrucken der komprimierten Erklärung) zeigte nur 'Dummy' Werte für Drucker Status und Typ. Das Problem ließ sich lösen durch Umbenennen und Neuinitialisierung des '.wine' Verzeichnisses. Um sicher zu gehen, Steuersoftware SSE07 in das neue '.wine' installiert. Dann klappte es. Ob der Drucker ansprechbar ist, lässt sich schnell über 'wine notepad.exe' klären.



    Soweit so gut. Steuererklärung erstellt und abgeschickt. Das Programm läuft auch recht flüssig, teilweise besser als das TAX Prof Programm.


    Gruss nach draussen....

    [size="1"][ 24. Mai 2007, 14:17: Beitrag editiert von: bTech ][/size]

  • Hallo Erich,


    mit progman.exe aus system32 die <PatchDatei>.bat in Steuresparerklärung/Support starten. Zuvor die Batch-Anweisungen in der Datei so überarbeiten, dass der Ablauf den Erfordernissen entspricht.


    Gruß

  • Hallo Erich,


    mit progman.exe aus system32 die <PatchDatei>.bat in Steuresparerklärung/Support starten. Zuvor die Batch-Anweisungen in der Datei so überarbeiten, dass der Ablauf den Erfordernissen entspricht.


    Gruß

  • Habe gerade die aktuelle Demo von SSE auf wine 0.9.45 installiert. Ging problemlos, musste insbesondere nicht MSVCP60.DLL installieren.


    Einziges Problem: Immer wenn ich ein Formularteil aufmache, den ich schon bearbeitet habe, wird der Inhalt von dem ersten Feld in dem der Cursor steht gelöscht.


    ESC lässt den alten Text kurz aufblitzen, TAB löscht ihn endgültig.


    Weiß jemand Abhilfe für das Problem?


    Danke & Gruß,
    Rainer

  • Hallo zusammen,


    auf Wine Application Database werden Informationen zu allen Programmen, die bereits mit Wine getestet wurden, zusammengetragen.


    Es existiert schon ein Eintrag für die Steuer-Spar-Erklärung (wenn auch unter mißverständlichem Namen).
    Ich hielte es für sinnvoll, wenn hier alle Informationen zum Betrieb mit Wine (nicht nur unter Linux, Wine lässt sich auch auf anderen Betriebssystemen betreiben) zusammengestellt würden.
    Vielleicht kann sich ja dabei auch einer der Moderatoren oder Entwickler als Maintainer für die Anwendungseinträge registrieren.
    Dann könnte auch direkt auf diese Einträge verwiesen werden, wenn im Forum Fragen zum Betrieb mit Wine auftauchen.


    Es könnte für die Akademische Arbeitsgemeinschaft möglicherweise interessant sein, einen gewissen Support für andere Systeme als MS Windows anzubieten, insbesondere auch, da die SSE 2008 wieder als reine Windows-Version angekündigt ist.


    Viele Grüße,


    Philipp Sadleder

  • Ich habe mir diese Woche die letzte Version der Steuertipps heruntergeladen. Die Installation klappte auch, nachdem ich die neueste Version von wine heruntergeladen hatte.


    Online update scheint auch zu funktionieren.


    Einziges Problem das ich habe, ist dass der Ausdruck nicht funktioniert. Wenn ich versuche alle Blätter auszudrucken hängt sich der Drucker auf.
    Also habe ich den Trick mit: "als Bild drucken" angewendet. Naja es gab eine kleine Verbesserung, der Drucker hat zwar angefangen zu drucken, nur die Seiten waren alle leer.


    Beim Versuch das ganze über die Vorschau zu drucken passiert dann folgendes; In der Vorschau wird alles korrekt angezeigt nur beim Drucken kommen dann wieder nur leere Blätter heraus.


    Beim Versuch das ganze als PDF zu exportieren wird eine schwere Ausnahmeverletzung verursacht. Sprich funktioniert nicht.


    Ich benutze SUSE 10.3 mit den letzten Onlineupdates. Hat jemand diesen (diese) Fehler auch schon gehabt und das Problem lösen können?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!