Datenübernahme nicht ganz klar

  • Hallo,


    ich habe gerade meine kompletten Steuerdaten von 2006 übernommen. Dabei sind mir ein paar Fragen gekommen:


    1. Warum wird das jeweilige Datum der alten Einträge nicht übernommen? Statt dessen ist das Feld leer.


    2. Wie kann ich die alten Einträge ausblenden - zumindest so, dass sie in der Bilanz nicht zu sehen, sondern nur die Ein- und Ausgaben des Jahres 2007?


    3. Wenn ich jetzt nochmal an den Daten von 2006 etwas ändern möchte (Quittung gefunden, etc.), wie kann ich die Daten dann anhängen, ggf. überschreiben? Da SSE '07 das Datum nicht importiert, kann ich schwer in der neuen Version die Daten, sagen wir mal für Dezember 2006, ändern/ergänzen, da ich ja überall erst das Datum per Hand hinschreiben muss (=sehr aufwendig).


    Ich könnte zwar nur die Stammdaten übernehmen, aber dann muss ich mir die Struktur wieder neu anlegen und wahrscheinlich die Abschreibungen neu anlegen.


    Danke für die Hilfe.

    [size="1"][ 10. Februar 2007, 17:59: Beitrag editiert von: mumpel ][/size]

  • Von welchem Modus haben Sie eine Datenübernahme gemacht?


    1. Das Datum wird gelöscht, weil es in den meisten Fällen wohl nicht stimmen wird.


    2. Was wollen Sie mit den alten Einträgen aus 2006? Entweder Sie löschen diese oder überschreiben die Angaben


    3. Haben Sie Daten aus der Gewinnermittlung 2006 in die Erfassung 2007 übernommen? Siehe Punkt 1.


    Schauen Sie sich bitte einmal die Seiten 15-17 im Programmhandbuch an.

    [size="1"][ 10. Februar 2007, 18:10: Beitrag editiert von: Martin Jung ][/size]

  • Quote

    Zitat:Von welchem Modus haben Sie eine Datenübernahme gemacht?

    Welcher Modus? Ich weiß nicht, was Sie meinen. Ich habe eine neue "Gewinn-Erfassung 2007 (Umsatzsteuervoranmeldung)" gemacht. Danach kam gleich die Abfrage, ob ich Daten übernehmen möchte.


    Quote

    Zitat:1. Das Datum wird gelöscht, weil es in den meisten Fällen wohl nicht stimmen wird.

    Ähm... weil es nicht das Jahr abspeichert, richtig? Das ist doof.


    Quote

    Zitat:2. Was wollen Sie mit den alten Einträgen aus 2006? Entweder Sie löschen diese oder überschreiben die Angaben.

    Ich wollte die drin lassen, damit ich weiß, wo ich was eingetragen haben. Bin da nicht so der Steuer-Hack, dass ich das alles aus dem FF beherrsche :) Wenn ich nur die Stamm-Daten übernehme, importiert er mir auch meine Abschreibungen?


    Quote

    Zitat:3. Haben Sie Daten aus der Gewinnermittlung 2006 in die Erfassung 2007 übernommen? Siehe Punkt 1.

    Das habe ich noch nicht getan, weil ich noch keine Zeit für die Jahressteuer hatte. Ich muss aber monatlich die Vorsteueranmeldung machen.


    Quote

    Zitat:Schauen Sie sich bitte einmal die Seiten 15-17 im Programmhandbuch an.

    Das habe ich zur Zeit leider nicht zu Hand. Deshalb dachte ich an das Forum

  • Hallo mumpel,

    Quote

    Zitat:Welcher Modus? Ich weiß nicht, was Sie meinen.

    Mit "Modus" bezeichnen wir die einzelnen Programmfunktionen aus dem Start-Center, z. B. "Steuererklärung", "Gewinnermittlung" oder "Gewinnerfassung".


    Es macht natürlich einen Unterschied, aus welchem Modus Sie die Daten übertragen. Übertragen Sie beispielsweise die Daten aus der Gewinnerfassung (SSE 2006) in die Gewinnermittlung (SSE 2007), sollten die Datumswerte beibehalten werden.

    Quote

    Zitat:Ähm... weil es nicht das Jahr abspeichert, richtig? Das ist doof.

    Nein, das Jahr wird abgespeichert. Aber es macht keinen Sinn, das Datum in das Folgejahr zu übernehmen.

    Quote

    Zitat:Wenn ich nur die Stamm-Daten übernehme, importiert er mir auch meine Abschreibungen?

    Ja. Zu den Stammdaten gehören auch die Daten zur Abschreibung. Wenn Sie die Datenübernahme gestartet haben, finden Sie auf der Seite einen Link mit weiteren Informationen dazu.

    Quote

    Zitat:Schauen Sie sich bitte einmal die Seiten 15-17 im Programmhandbuch an.

    Quote

    Zitat:Das habe ich zur Zeit leider nicht zu Hand.

    Schauen Sie mal ins Menü unter "?/Programmhandbuch".

    [size="1"][ 11. Februar 2007, 08:37: Beitrag editiert von: Andreas Reichert ][/size]

  • Unabhängig von den hier diskutierten Fragen wäre jedoch eine Übernahme des Datums hilfreich ("Tag und Monat"). Vielfach handelt es sich um regelmäßige Zahlungen (z.B. Mieten o.ä.), bei denen die Eingabe im Laufe des Steuerjahres ohnhin ohne "Jahr" erfolgt. Bislang muss man bei auch im neuen Jahr relevanten Zahlungen die alten gelöschten Daten "Tag und Monat" mühsam nachtragen.

  • SSE2007 v12.12


    Hallo,


    ... und sorry, wenn ich diesen Thread nochmal aufrolle.


    Ich erstelle eine Gewinnerfassung 2007 und möchte neben den Stammdaten auch die Struktur (also die selbst erstellten Unterkategorien im Navigator) aus 2006 übernehmen.


    Welchen Sinn hat es, wenn SSE (neben den Stammdaten und der Struktur) die völlig irrelevanten Daten des Vorjahres importiert (ausser für Lernzwecke, wie im Fall des Threadstarters)?


    Ich brauche diese Daten nicht, sie sind überhaupt nicht relevant! Ich muss sie alle einzeln löschen, denn, ... obwohl ich noch keinen einzigen Datensatz für 2007 angelegt habe, habe ich auf diese Weise schon Umsätze und Steuerschulden in 2007, die eigentlich in 2006 reingehören. :(


    Zudem: Wer mal versucht hat, per Maus mehrere Datenzeilen zum Löschen zu selektieren (Strg+Klick oder Shift+Klick), der weiss, wie seltsam sich das Programm da verhält (im Gegensatz zu StarOffice, Excel, Outlook oder sonstigen Datagrids in anderen Programmen). Das frustet sehr! Mit Shift+Down geht es ja halbwegs, aber damit kann man keine Zeilen überspringen... aber das ist ein anderes Thema.


    Also: Wie kann ich die Stammdaten und die alte Struktur OHNE den alten Daten-Müll übernehmen??


    Sollte ich die Struktur lieber von Hand komplett neu anlegen? Oder alles importieren und dann den Datenmüll löschen? Es kann doch nicht der Weg sein, dass ich dem Computer die Arbeit abnehme?


    ---


    Falls die Frage(n) wirklich zu dumm sind (oder ich zu blind), bitte ich um Nachsicht, ich bin Software-Entwickler und alles andere als ein Buchhaltungsgenie, weshalb ich ja auf die Intelligenz des Programm SSE angewiesen bin.

  • Es gibt keine Möglichkeit nur die Struktur zu übernehmen.


    Löschen ist in der Regel schneller als Neueingeben. Haben Sie sich wiederholende Rechnungen, dann können Sie teilweise die Texte im nächsten Jahr weiter nutzen ...

  • Danke für die Info!


    So stelle ich mir Hersteller-Support vor, der Kauf von SSE war die richtige Entscheidung, auch wenn es IMHO ein paar Ecken und Kanten hat.


    Scheinbar bin ich ja der einzige Mensch, der *nur* die Stamm + Struktur übernehmen möchte. Wie sonst kann SSE so lange ohne auskommen? Noch dazu, da es bei Änderung des MwSt-Satzes (14%..16%->19%) nicht viele wiederkehrende Rechnungen geben kann. Ach ja, ein paar Buchungstexte, ... das ist also der Bringer?


    Ich musste zwischen zwei Übeln wählen und habe (sicherheitshalber) die Struktur neu angelegt. Der Aufwand und das Risiko, irgendwelchen Datenmüll in der verzweigten Struktur zu übersehen, ist mir zu hoch. Hinzu kommt das störrische Handling beim Maus-Selektieren der zu löschenden Daten(zeilen).


    Wenn wenigstens eine Plausibilitätsprüfung auf "nicht vorhandenes/ungültiges Datum" verfügbar wäre... damit könnte man versteckten Datenmüll aufspüren. Alternativ könnte SSE die Daten ohne Datum einfach ignorieren, denn:


    Der Datenmüll wird offensichtlich trotz fehlendem Datum in die Berechnungen einbezogen. Aber in welches Quartal wird gebucht? Etwa jede Altbuchung in jedes Quartal?? Oder Alle ins Erste??



    Das manuelle Bereinigen ist echt gruselig :D



    -- Gruss Axel --
    ... der sich auf den "Stammdaten und Struktur übernehmen"-Button freut ;)

  • Daten ohne Datum erscheinen in der Umsatzsteuervoranmeldung nirgends, weil keine Zuordnung möglich ist.


    Im Navigator haben Sie die Möglichkeit, gezielt alle Dialoge mit Daten anzuwählen. Mit dem neuen Journal haben Sie die Möglichkeit alle Positionen auszugeben, Eingaben ohne Datum bekommen dann den 31.12 zugewiesen.


    Wenn sie Nettobeträge erfassen, interessiert auch ein neuer Umsatzsteuersatz nicht, abgesehen davon, dass es diesen nicht jedes Jahr gibt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!