Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Müssen Gewinne beim Online Poker angegeben werden?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Müssen Gewinne beim Online Poker angegeben werden?

    Hey Leute,

    wie schaut es bei den Gewinnen im Glücksspiel aus?
    Ich spiele regelmäßig Online Poker und da sind schon mal die ein oder anderen Gewinne dabei.
    Müssen die bei der Steuer angegeben werden oder regelt das alles der Anbieter, wo ich spiele?

    #2
    Wenn Sie kein Poker-Profi sind, bleiben Ihre Gewinne steuerfrei. Wenn Sie sie anlegen, werden Sie wegen der Kapitalerträge grundsätzlich steuerpflichtig.

    Kommentar


      #3
      Wenn Sie kein professioneller Pokerspieler sind, sind ihre Gewinne auf diversen Pokerseiten nicht steuerpflichtig. Erst wenn Sie z.B. bei Pokerturnieren mitspielen, müssen Sie ihre Gewinne versteuern. Gilt glaube ich seit 2012 so, vorher waren diese Gewinne auch steuerfrei.
      Also falls Sie einfach bei einer der bekannten Pokerseite spielen, eine Übersicht über Angebote der bekannten Anbieter gibt es zum Beispiel hier, brauchen Sie sich eigentlich keine Sorgen zu machen diese zu versteuern. Ich selbst spiele auch ab und zu und habe bisher noch keinen meiner Gewinne versteuern müssen. Falls Sie aber, wie Staufer bereits erwähnte, die Gewinne anlegen möchten, sind die Kapitalerträge natürlich steuerpflichtig.

      Beste Grüße

      Kommentar


        #4
        Bisschen was kenne ich mich ja auch mit online Casinos aus.
        Aber soweit ich weiß muss man Gewinne unter 17.500€ nicht versteuern - oder ?
        Ich habe zwar noch nie so viel bekommen das ich aus Erfahrung sprechen kann aber man gibt die Hoffnung nicht auf ^^

        Habe auf http://onlineroulette24.org/ meine Infos gefunden, wenn es um Anbieter geht usw.

        Genauso kann man sich denke ich auch über die Steuerpflicht informieren.

        Kommentar

        Lädt...
        X