Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Steuern bei halbjährigem Auslandsaufenthalt und anschließender Beschäftigung in D

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Steuern bei halbjährigem Auslandsaufenthalt und anschließender Beschäftigung in D

    Hallo liebes Forum,
    ich bin neu hier und hoffe, diese Frage wurde noch nicht gestellt.

    Bei mir geht es um Folgendes:
    Ich war vom 23.1.13 bis 14.8.13 in Irland und habe dort auch gearbeitet und Steuern bezahlt. Einen Teil davon konnte ich mir über die irische Steuererklärung wieder zurück holen. In Deutschland habe ich dann ab Mitte September 2013 als Beamte auf Widerruf das Referendariat angefangen und in Deutschland für das Jahr 2013 noch keine Steuererklärung gemacht.
    Während meines Auslandsaufenthalts habe ich mein WG Zimmer untervermietet, mich allerdings nicht abgemeldet beim Einwohnermeldeamt. Zudem war ich an der Uni für ein Erweiterungsfach eingeschrieben, ich habe dies aber nur gemacht, damit meine Schwester, die auch studiert, keine Studiengebühren zahlen musste.

    Ich war eigentlich immer der Meinung, dass ich mein irisches Einkommen nur in Irland zu versteuern habe, weil ich ja dort länger als 183 Tage war. Was ist nun aber mit dem deutschen Einkommen, das ich von September bis Dezember erzielt habe? Ich habe dies ganz normal in Deutschland versteuert, bin mir jetzt aber nicht sicher, ob ich in der deutschen Steuererklärung mein ausländisches Einkommen auch angeben muss. Oder hätte ich mein deutsches Einkommen dann in Irland versteuern müssen?

    Ich habe für das Jahr 2013 keine Steuererklärung machen müssen, da ich in den drei Monaten unter dem Mindestbetrag war. Nun würde ich aber doch gern eine abgeben. Allerdings befürchte ich, dass ich Probleme bekomme wegen meines irischen Einkommens, das ich bisher nirgends in Deutschland angegeben habe.

    Es ist etwas kompliziert, ich hoffe, dass mir jmd weiterhelfen kann!

    Vielen Dank!
Lädt...
X