Guten Tag, ich habe 2019 Aktiengewinne und sonstige Gewinne gemacht. 2020 habe ich Aktienverluste und sonstige Verluste eingefahren. Einen Teil dieser Verluste möchte ich in der EKST-Erklärung für 2019 zurück übertragen. Ich habe noch keine EKST-Erklärung für 2019 abgegeben. Ich habe ein NV-Bescheinigung für beide Jahre. Wo muss ich diese Verluste in der EKST-Erklärung eintragen und darf ich es überhaupt? Wie mache ich es technisch? Gibt es ein Antragsformular o.ä.. Voraussichtlich werde ich in den nächsten keine EK-Steuern zahlen müssen. Vielen Dank für Eure Antworten. FG DPC