Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Reisekosten absetzen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Reisekosten absetzen

    Hallo,

    ich bin relativ frisch selbständig (Einzelunternehmer) und hatte vor kurzem eine Auslieferung.
    Die Fahrt mit meinem privat-PKW habe ich der Kundin in Rechnung gestellt (10€ Pauschal + 0,30€ pro Kilometer).
    Zusätzlich würde ich die Fahrtkosten (0,30€ pro Kilometer) jetzt als Betriebsausgabe geltend machen.

    Ist das so richtig oder darf ich das nicht noch zusätzlich steuerlich geltend machen, wenn ich das vom Kunden bereits bezahlt bekomme - zudem auch mit dem Privat-PKW?

    Gruß, Dennis

    #2
    Betriebsausgaben-Reisekosten-Fahrt mit dem privaten PKW .

    Kommentar


      #3
      Wie schon gesagt, Ihre Kosten können Sie bei den Betriebsausgaben als Reisekosten geltend machen. Hier ist weitestgehend alles pauschaliert. Hingegen, was Sie ihrer Kundin in Rechnung stellen und womit Sie diese Aufwendungen in allem begründen, sind Sie relativ frei. Denn das Finanzamt wertet diese als steuerpflichtige Einnahmen. Ein Kunde kann Ihnen nicht, wie ein Arbeitgeber steuerfreie Aufwendungen erstatten. Die Aufwendungen können zwar identisch sein, brächte aber trotzdem nichts, denn die Reisekosten, welche Ihnen ihre Kundin erstatten würde, unterlägen ja der Umsatzsteuer. Hier gibt es kein zusätzlich und bezahlt. Als Unternehmer wird Ihnen keine Aufwendung im Sinne einer Erstattung bezahlt, die Sie anderswo steuerfrei gegenrechnen könnten. Alles was Sie der Kundin auf ihre Rechnung schreiben, wird ebenso wie Waren und Lohn als steuerpflichtige Einnahme gewertet. Achten Sie bei der Logistik auf ihre Kalkulation, sowohl wie die Ware zu Ihnen kommt als auch auf dem Weg zum Kunden.

      Kommentar


        #4
        Vielen Dank für die zügigen Antworten!

        Kommentar

        Lädt...
        X