Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Buchung einer Mehrwertsteuerrechnung nach einem Unfall mit Firmenwagen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Buchung einer Mehrwertsteuerrechnung nach einem Unfall mit Firmenwagen

    Hallo,
    ich nutze die Funktion EÜR in der SSE und bräuchte einmal Hilfe bei einer Buchung.

    Ich habe von der Autowerkstatt eine Rechnung für eine Reparatur erhalten, die von der Versicherung des Unfallverursachers gezahlt wird. Die Mehrwertsteuer des Rechnungsbetrages an die Versicherung muß durch mich beglichen werden.
    In der Gewinnerfassung habe ich die Rechnung als Ausgabe / Fremdleistung einschl. Umsatzsteuer gebucht.
    Den Nettobetrag den die Versicherung gezahlt hat wollte ich jetzt als Betriebseinnahme / Forderung mit Umsatzsteuer 0% buchen.
    Dabei muß man angeben um welche Forderung es sich handelt.
    Ist "Steuerfreie Umsätze ohne Vorsteuerabzug" die richtige Auswahl?
    Kann mir jemand behilflich sein?

    #2
    Erfassen Sie die erhaltenen Versicherungsentschädigungen in der Tabelle »Sonstige Einnahmen« ohne Umsatzsteuer.
    Wurde in der Rechnung auch ein Vorsteuerbetrag ausgewiesen, müssen Sie diesen bezahlen und bei den Betriebsausgaben in der Tabelle »Sonstige Vorsteuerbeträge« erfassen. Die Vorsteuer erhalten Sie mit der nächsten Umsatzsteuer-Voranmeldung bzw. Umsatzsteuerjahreserklärung zurück.

    Der Eingabehilfe der SteuerSparerklärung entnommen. Bitte mal selbst die Eingabehilfe aufrufen.

    Kommentar


      #3
      Danke für den Hinweis.
      Die Erfassung der Versicherungsleistung als "Sonstige Einnahmen" ist klar.
      Unklar ist wieso ich den Vorsteuerbetrag unter "sonstige Vorsteuerbeträge" erfassen soll.
      Die Rechnung der Autowerkstatt an mich (d.i. der Betrag der Versicherungsleistung plus Mehrwertsteuer) wurde ja als Betriebsausgabe gebucht.
      Damit ist ja schon der Vorsteuerbetrag erfasst.

      Kommentar

      Lädt...
      X